Kategorien
News

Bundesweiter Aktionstag 3.4.’20

Bundesweite Aktion: FÜR FRIEDEN – FÜR ENTSPANNUNGSPOLITIK – FÜR ABRÜSTUNG

bundesweit, europaweit, international:
Die Corona-Pandemie hat die Pläne des NATO-Kriegsmanövers zunächst durcheinandergebracht. Eine klare politische Absage zum NATO-Manöver sieht anders aus. Wo sich die am Manöver Beteiligten aktuell konkret aufhalten ist nicht nachvollziehbar. Viele geplante Aktionen gegen das NATO-Kriegsmanöver DEFENDER 2020 sind aktuell wegen der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie nicht durchführbar, deshalb:
Lasst uns, jede/r für sich (den Regeln der Corona-Pandemie entsprechend) und trotzdem alle gemeinsam (Datum, Uhrzeit) und für alle sichtbar (aussagekräftiges Foto der Aktion an die Bundesregierung und die Medien schicken, Datenschutz beachten!) gerade JETZT, ein Zeichen setzen
–> FÜR FRIEDEN – FÜR ENTSPANNUNGSPOLITIK – FÜR ABRÜSTUNG!
* 03.04.2020 11.45 – 12.00 Uhr
* individuell vor Ort und doch im Anliegen/Ziel gemeinsam
* FÜR FRIEDEN – FÜR ENTSPANNUNGSPOLITIK – FÜR ABRÜSTUNG!
Vorschläge:

  • Friedenssymbole (Friedenstaube, durchgestrichener Panzer, Panzerrohr mit Knoten, Landkarte mit Schriftzug „Kein Platz für NATO-Kriegsspiele“, Bäume statt Panzer, ….) mit Tafelkreide auf Straßenpflaster malen, in der Hand halten.
  • Plakate/Transparente 5 Minuten an einem geeigneten Ort anbringen und fotografieren
  • Lied „Kleine weiße Friedenstaube“ singen oder abspielen
  • …….