Aufruf

Nein zu NATO-Kriegsmanövern – ja zu Frieden, Entspannungspolitik und Abrüstung

Im April und Mai 2020 plant die NATO mit DEFENDER (Verteidiger!) 2020 eines der größten Manöver von Landstreitkräften in Europa seit Ende des Kalten Krieges.

Mit insgesamt 37 000 Soldatinnen und Soldaten aus 16 NATO-Staaten sowie aus Finnland und Georgien wird eine neue Dimension militärischer Aktivitäten erreicht. Bis zu 20 000 US- GIs mit entsprechendem schweren Gerät werden über den Atlantik und anschließend quer durch Europa an die russische Grenze transportiert. Ziel des Manövers ist neben der Zurschaustellung militärischer Überlegenheit die Demonstration einer blitzschnellen Verlegung kampfstarker Großverbände aus den USA an die NATO-Ostflanke. 

Überall auf dem Kontinent demonstrieren Menschen gegen die lebensbedrohende Umweltzerstörung und für die Eindämmung des Klimawandels. Während die Jugend ihre Zukunft einfordert, praktiziert der größte Umweltzerstörer und Klimakiller Militär unbeeindruckt seine Rituale. Die Verhinderung dieses überdimensionierten Manövers wäre ein erster kleiner Schritt in die richtige Richtung.

Krieg beginnt hier - Defender 2020

Termine


Leipzig: Friedensgebet in Nikolaikrche am 24. 02. 2020 um 17:00 - 19:00
Nikolaikirche Leipzig

Bremen: Warum Defender 20 den Wunsch nach Frieden und guter Nachbarschaft mit Russland boykottiert am 24. 02. 2020 um 19:00 - 21:00
DGB-Haus

Osterholz: Bündnis-Treffen am 25. 02. 2020 um 19:00 - 21:00
Restaurant Fidelio

AntiDEF20-Bündnistreffen-NRW Fr.28.02.'20 18 Uhr in Düsseldorf am 28. 02. 2020 um 18:00 - 21:00
Soziokulturellen Zentrum „zakk“

Alle Termine