Friedensaktion Lüneburger Heide: Sonntags-Spaziergang für Frieden und Konversion an Europas größtem Truppenübungsplatz

Datum/Zeit
Date(s) - 05. 07. 2020
11:00 - 15:00

Veranstaltungsort
Rathaus Bad Fallingbostel

Kategorien


20200705_Flyer_Lueneburger_HeideTreff: Bad Fallingbostel, Vogteistr. 1, zwischen Rathaus und Eisdiele

Zwischen Bergen und Bad Fallingbostel sollen 600 schwer bewaffnete US-Krieger ab 10.7.20 heißen Krieg üben. Allerlei Kriegsgerät steht bereits seit Monaten im Lager Oerbke-Ost.
Auf dem TrÜbPlatz ist Häuserkampf und Nachtschießen in Wohnortnähe möglich.
Das Großmanöver „Defender Europe2020“ ist Corona-wegen „eingefroren“, soll aber, trotz Corona, in kleinerer Form als „Defender Europe2020 plus“ stattfinden. Während vom US-Truppenabzug geredet wird, kommen neue GIs. Und in Polen trainieren sogar 6000 polnische und US-amerikanische Soldat*innen vor Rußlands Grenze.
Auf dem TrÜbPlatz zwischen Bergen und Bad Fallingbostel probten schon die Nazis den Überfall auf die Sowjetunion 1941. Hier ließen sie zigtausende sowjetische Kriegsgefangene elendig verrecken.
Jetzt machen NATO und USA wieder mobil gegen Rußland.

Am Wochenende des US-Nationalfeiertages wird vielerorts demonstriert:
Ami go home and take away your military bullshit !
Statt Rüstungsausgaben zu erhöhen, brauchen wir zur Abmilderung wirtschaftlicher Folgen der weltweiten Corona-Pandemie jeden Euro für Gesundheit und Soziales und – nicht nur in USA – für Bekämpfung sozialer Ungleichheit und Überwindung des Rassismus. Friedenspolitik ist auch Solidarität mit Verfolgten und Unterdrückten.
Unterstützen wir die US-Friedens- und Bürgerrechtsbewegung: Black lives Matter!
Friedensaktion Lüneburger Heide ViSdP: H-D Charly Braun, DGB, Bahnhofstr.17, 29614 Soltau