Kategorien
News

Bremen: 6.2.’20 Mahnwache beim Neujahrsempfang

[Pressemeldung] Mahnwache beim Neujahrsempfang der Bundeswehr in Bremen
Datum: Sun, 2 Feb 2020 10:49:28 +0100
Von: Bremer.Friedensforum@gmx.de Bremer.Friedensforum@gmx.de

Presseinformation 2.2.2020

Mahnwache beim Neujahrsempfang der Bundeswehr am 6. Februar Protest gegen #Defender2020 Bremen. Anlässlich des Neujahrsempfangs der Bundeswehr in Bremen am Donnerstag, 6. Februar, findet in der Zeit von 10 bis 11.15 Uhr eine Mahnwache vor dem Rathaus statt.
Die Aktion richtet sich gegen die Militarisierung der Gesellschaft und die Auslandseinsätze der Bundeswehr. Die Mahnwache ist angemeldet und vom Ordnungsamt inzwischen bestätigt worden.

Im letzten Jahr wies das Bremer Friedensforum zum gleichen Anlass besonders auf den seit 1. Januar 2019 geltenden Rahmenfrachtvertrag für internationalen Schienentransport zwischen der Deutschen Bahn und der Bundeswehr hin und sah darin Vorbereitungen für eine Konfrontation mit Russland. Erstmals sicherte sich die Bundeswehr bei der Deutschen Bahn Transportkapazitäten für Panzer und andere Rüstungsgüter bis an die Grenze Russlands. (Flugblatt aus dem Vorjahr:
https://www.bremerfriedensforum.de/pdf/BahnfreifuerBW19-01.pdf )

In diesem Jahr steht der Protest gegen #Defender2020 im Mittelpunkt. Das Großmanöver mit fast 40.000 Soldaten ist nicht nur friedenspolitisch kontraproduktiv, weil es die Spannungen mit Russland weiter erhöht, sondern auch ökologisch unverantwortbar. Wer sich über SUVs empört, sollte zu PANZERN nicht schweigen. #NoDEF20 (Flugblatt aktuell:
https://www.bremerfriedensforum.de/pdf/Defender-Flyer.pdf )

Das Bremer Friedensforum spricht sich grundsätzlich gegen die Empfänge der Bundeswehr im Bremer Rathaus aus: „Der Empfang im Rathaus trägt dazu bei, Bundeswehr und Militarismus in der Öffentlichkeit Raum zu geben und somit Kriege zu normalisieren. Der Neujahrsempfang gehört wieder in die Kaserne, denn die Bundeswehr hat nichts im Rathaus und ebenso wenig in Schulen und Jobcentern etwas zu suchen.“

Der jährliche Neujahrs-Empfang der Bundeswehr in Bremen wurde 1997 auf Einladung des damaligen Bürgermeisters Henning Scherf von der Kaserne ins Rathaus verlegt. Scherf hatte sich lange als Pazifist bezeichnet und am 6. Mai 1980 (vor 40 Jahren!) gegen die öffentliche Rekrutenvereidigung im Bremer Weserstadion Stellung bezogen. Im Jahr 2018 fand der Neujahrsempfang aufgrund der Verabschiedung von Oberst Körbi im Haus der Bremischen Bürgerschaft statt.


Bremer Friedensforum
Villa Ichon Goetheplatz 4 28203 Bremen